Eine andere Idee von Sport

Die Méthode Naturelle, auch Hébertisme genannt, ist eine Art des Trainings, bei welcher der eigene Körper in sehr vielen Disziplinen der natürlichen Bewegung trainiert wird. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich vom französischen Marine-Offizier Georges Hébert entwickelt, unter dem Motto

„Être fort pour être utile“ – Sei stark um nützlich zu sein

Das Ziel des Training ist es in einer Situation der (Natur)gewalt sich selber und den anderen helfen zu können. Deswegen beinhaltet das Training unter anderem auch verschieden Hilfestellungen, Techniken zum Tragen von Verletzten, Selbstverteidigung, diverse Spiele und Gruppenübungen.

Die drei Komponenten

Das Training ist sehr umfangreich und umfasst folgende Bereiche:

Die zehn Familienphysikalische Komponente: bestehend aus den zehn Familien: Gehen, Rennen, Springen, Klettern, Tragen, Werfen, Balancieren, Selbstverteidigung, Schwimmen und Bewegung auf allen Vieren (Quadrupedie)

moralische Komponente: Mut, Hilfsbereitschaft, Beharrlichkeit, Tapferheit

energetische Komponente: Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Resistenz

Der Sport für Alle

Méthode Naturelle wird vorwiegend spontan in der Natur oder in einem speziell dazu entwickelten Park ähnlich einem Trimm-Dich-Pfad trainiert. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ganze Trainingseinheiten in einer Sporthalle oder gar auf einem Schiffsdeck durchzuführen. Méthode Naturelle bezeichnet also weniger das Training in der Natur, sondern viel mehr die bestimmte Methode des Trainings.

Diese setzt auf Nachhaltigkeit: jeder unabhängig vom Alter oder Fitnesslevel kann und sollte dank speziell dafür abgestimmten Übungen an seinem Niveau trainieren und bis ins hohe Alter fit bleiben. Verletzungsrisiken werden dank Entscheidungs-, Konkurrenz- und Wettbewerbfreiheit minimiert. Man vergleiche sich mit dem „alten Ich“ und nicht mit den anderen.

Mitte 20. Jahrhunderts sehr beliebt, danach immer mehr in die Vergessenheit geraten, erlebt Méthode Nature direkt aber auch über Parkour, Outdoor Fitness (z.B. MovNat) und Boot Camps langsam eine Wiedergeburt.

Allerdings bedeutet das Motto „Sport für alle“ auch die Zuganglichkeit des Trainigns für alle. Die Sportart darf nicht kommerzialisiert werden. So betragen die Mitgliederbeiträge in echten Méthode Naturelle Vereinen weniger als 100€ im Jahr.

 

Leibeserziehung nach Georges Hébert:

„Die Leibeserziehung ist die auf die Vernunft begründete Wissenschaft unserer Bewegungen, ihrer Beziehung zu unseren Sinnen, unserer Intelligenz, unseren Gefühlen, unseren Sitten, und sie ist die Entfaltung aller unserer Fähigkeiten. Die Leibeserziehung umfasst die Ausführung aller Übungen, deren Ziel es ist, den Menschen mutiger, unerschrockener, intelligenter, feinfühliger, stärker, betriebsamer, geschickter, schneller, geschmeidiger und gewandter zu machen, und die uns dahin führen, allen Unbilden des Wetters und allen Klimaänderungen zu trotzen; alle Entbehrungen und Unannehmlichkeiten des Lebens zu ertragen, alle Schwierigkeiten zu überwinden, über alle Gefahren und Hindernisse zu triumphieren, schließlich sichtbare Dienste dem Staat und der Menschheit zu erweisen. Wohltätigkeit und allgemeine Nützlichkeit sind das Hauptziel der Leibeserziehung; die Ausübung aller sozialen Tugenden, der schwierigsten und grosszügigsten Opfer sind seine Mittel; und die Gesundheit, die Verlängerung des Lebens, die Verbesserung des menschlichen Geschlechtes und die Erhöhung der Kraft und des persönlichen und allgemeinen Reichtums sind ihre wertvollsten Ergebnisse.“ (Hébert, L’Education Physique, Tome I, S. XVIII)